Suche
  • livehappyness

Die Kunst von loslassen

Aktualisiert: 24. Mai 2020


Im Loslassen werden gebundene Anteile gelöst. Sei es eine geliebte Person oder eine Situation, welche wir festhalten, kann nicht mehr frei fließen, nicht mehr seine Wege gehen. Festhalten ist einerseits durch Verlustangst

gekennzeichnet.

Aber auch die Angst vor dem Ungewissen, kann einem zu schaffen machen. Dabei muss es gar nicht so schlimm kommen, wie man anfangs vielleicht gedacht hat. Eine Situation loszulassen kann bedeuten, dass sich durch diesen Prozess neue Türen öffnen. Eine geliebte Person loszulassen kann bedeuten dass eine Beziehung eine neue Form finden kann.

Durch Loslassen geben wir die bewusste Einwilligung, dass sich die Dinge zum besten für uns und alle Beteiligten wenden dürfen. Loslassen distanziert, was vorher zu nahe war.

Loslassen ist kein mentaler oder aktiver Prozess. Es ist die Hingabe an den eigenen Lebensfluss. In dem man sich uneingeschränkt mir dem eigenen Lebensfluss verbindet, können die festgehaltenen Anteile durch den eigenen Lebensstrom weggeschwemmt werden.

#Entscheidungen #Lebensentscheidungen #Leben

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen